MFI Blog

19. Jun 2018 | ausARTen, Veranstaltungen

ausARTen Kunstfestival 22.06.2018 – 08.07.2018

19. Jun 2018 | ausARTen, Veranstaltungen

2018 steht unser Festival unter dem Motto „Zu Wort kommen“: diverse Perspektiven, Meinungen und Sichtweisen, die sonst in der gesellschaftlichen Debatte zu wenig gehört werden, bekommen hier eine Stimme. Die Künstler sollen uns mit ihren Worten, ihrer Kreativität, ihrer Kritik und ihren Visionen zum Nachdenken anregen: Wer kommt zu Wort und wer nicht? Welche Kraft haben meine eigenen Worte?

Alle Veranstaltungen finden – wenn nicht anders angegeben – im Münchner Forum für Islam, Hotterstr. 16, 80331 München statt. Weitere Details zu den Veranstaltungen finden Sie auch auf unserer Facebook Seite. Für die Workshops sind Anmeldungen erforderlich: Bitte senden Sie eine E-Mail mit Ihrem Namen und dem Titel des Workshops, für den Sie sich anmelden möchten, an kritisch-denkenislam-muenchen.de.

WOCHENENDE 1: STARTSCHUSS

FREITAG, 22.06.18

EINLASS 18:30 Uhr, BEGINN 19:00 Uhr

  • 19.00 KABARETT mit Fatih Çevikkollu
  • 20.00 PANEL „Sie waren nie nur Gastarbeiter.“ Diskussion zu Migration mit und über die erste Gastarbeitergeneration. Teilnehmer: Çagdas Yüksel (Filmemacher), Fatih Çevikkollu (Kabarettist) und Gastarbeiter der ersten Generation.

MUSIK von den Unterbiberger Hofmusikern.

SAMSTAG, 23.06.18

  • 10:00 Uhr WORKSHOP Modest-Fashion-Design-Workshop mit Meriem Lebdiri
  • 10:00 Uhr WORKSHOP Poetry-Slam-Workshop mit Waseem Radwan (i,Slam)
  • 10:00 Uhr WORKSHOP Anti-Rassismus-Workshop mit Fatima Moumouni und Dean Ruddock
  • 18.30 POETRY SLAM „Was uns zusammen hält!” mit MUSIK von den Talking People

SONNTAG, 24.06.18

  • 10:00 Uhr WORKSHOP Web-Video-Workshopmit Younes Al-Amayra und Fiete Aleksander von den Datteltätern
  • 12:00 Uhr WORKSHOP Interreligiöser Workshop für Kinder mit Eran Shakine im Jüdischen Museum München
  • 15.30-16.30 SCHATTENSPIELTHEATER Hacivat & Karagöz
WOCHENENDE 2: MITTEN REIN

FREITAG, 29.06.18

EINLASS 18:30 Uhr, BEGINN 19:00 Uhr

  • 19.00 Uhr PANEL “Antisemitismus – Muslime unter Generalverdacht?”

    Teilnehmer: Armin Langer und Ozan Keskinkılıç von der Initiative Salaam-Shalom, Marian Offmann (Jüdischer Stadtrat in München) und Sharhzad Osterer (Journalistin beim BR Zündfunk).

    Mit Jiddischer MUSIK von Harfenistin Susanne Weinhöppel

SAMSTAG 30.06.18

  • 10:00 Uhr WORKSHOP „Die Welt ist nur ein Moment”: Foto-Workshop mit Fotograph und Künstler Peter Sanders (London)

  • 18:30 PRÄSENTATION „Im Schatten des Baumes: Eine fotographische Odyssee durch die muslimische Welt”, Q&A und Fotoshow mit dem Fotographen Peter Sanders (Englisch, wird übersetzt)

  • 21:00 UHR MUSIK „Und die Vögel werden Singen”. Musik und Lesung mit dem palästinensisch-syrischen Pianisten Aeham Ahmad, der während des syrischen Bürgerkrieges als „Pianist in den Trümmern“ bekannt wurde

WOCHENENDE 3: DAS FINALE

FREITAG 06.07.18

EINLASS 18:30 Uhr, BEGINN 19:00 Uhr

  • 19.00 Uhr LESUNG „Warum es Gott nicht gibt und er doch ist.“ Lesung mit Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi MUSIK von Jisr „Brücke“ – klassisch arabische Musik in neuem Gewand

SAMSTAG 07.07.18

  • 10:00 Uhr WORKSHOP Calligraffiti-Workshop für Kinder (8-18 Jahre) im Münchner Urban Art Museum (MUCA)
  • 10:00 Uhr SCHREIB-WORKSHOP mit Babak Ghassim (RebellComedy), Massoud Doktoran (Autor) und Björn Bicker (Schriftsteller)
  • 10.00 Uhr KREATIV-WORKSHOP mit Nour-El-Houda Khelifi
  • 19.00 Uhr COMEDY mit Idil Baydar AKA Jilet Ayse
  • 19.30 Uhr PANEL „We dont´t integrate, we recreate.“ Künstler gegen den Strom. Teilnehmer: Babak Ghassim (RebellComedy), Idil Baydar (Comedian), Hibat Khelifi (Fotokünstlerin) und Waseem Radwan (Spoken-Word-Künstler), HIPHOP von DSDNG

Während des gesamten Festivals werden in den Räumlichkeiten des MFI/Mama´s Küche im EG (Montags bis Freitags von 12-16 Uhr und am Wochenende während der Veranstaltungen) die Werke folgender Künstler zu sehen sein:

Ilana Lewitan, Tasnim Baghdadi (Nachbild Kollektiv), Hiba U. Kelifi, Zahra Haleptoa, Pomegrantes

Hinweis:
Einlassvorbehalt: Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, islamophobe oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen!

https://www.facebook.com/ausarten.muenchen/

Allgemein

Deutschland 2030

Deutschland 2030: Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben? Wünsche, Träume und Sorgen zum Miteinander von Einheimischen und Geflüchteten.

Muslime in Deutschland und Professor Fuat Sezgin

Die Muslime weltweit, vor allem die Türkei und Muslime in Deutschland, haben heute einen hervorragenden Islamwissenschaftler, Historiker und Forscher verloren: den türkischen Orientalist Prof. Dr. Fuat Sezgin.

Veranstaltungen

Comic-Workshop mit Soufaina „Tuffix“

Soufeina „Tuffix“ ist eine deutsch-tunesische autodidaktische Künstlerin und Illustratorin. Sie benutzt Comics, um interkulturellen Dialog zu fördern und Empathie zu schaffen.

i,Slam-Poetry-Workshop mit Waseem Achim Seger

Der i,Slam-Poetry-Workshop vermittelt – abgesehen von Grundwissen über Poetry Slam – verschiedene Schreibtechniken und lyrische Stilmittel, die dabei helfen, Texte zu erstellen und sie performativ vorzustellen.

Abendprogramm: Finissage!

Mit i,Slam, Impulsvortrag von Kübra Gümüşay, Musik: Volkan – „Kind dieser Erde“ und Podiumsdiskussion: „Diskriminierung in der muslimischen Community – Wie tolerant sind wir untereinander?“

ausARTen

i,Slam-Poetry-Workshop mit Waseem Achim Seger

Der i,Slam-Poetry-Workshop vermittelt – abgesehen von Grundwissen über Poetry Slam – verschiedene Schreibtechniken und lyrische Stilmittel, die dabei helfen, Texte zu erstellen und sie performativ vorzustellen.

Abendprogramm: Finissage!

Mit i,Slam, Impulsvortrag von Kübra Gümüşay, Musik: Volkan – „Kind dieser Erde“ und Podiumsdiskussion: „Diskriminierung in der muslimischen Community – Wie tolerant sind wir untereinander?“

Kritisch Denken

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Integration

Islam in Europa – Eine Annäherung

Die Frage nach Muslimen in Europa lässt sich auf tief in der Geschichte versunkene Epochen einerseits und auf ein Phänomen rezenter Migrationserscheinungen andererseits reduzieren, solange wir erfolgreich weite Teile des Kontinents aus unserer Wahrnehmung ausklammern, weil sie ohnehin nicht als EU-relevant gelten können.

Meine Heimat

In der Vergangenheit hat die islamische Rechtstradition die Welt in zwei Bereiche eingeteilt: Länder, in denen überwiegend Muslime lebten und über die politische Macht verfügten, als dâru-l Islâm („Haus des Islam“), im Gegensatz zu nicht-muslimischen Ländern als dâru-l harb („Haus des Krieges“).

Die Fünf Gebote

Die grundsätzlichsten Regeln des Islams bestehen aus fünf Grundpfeilern: Bezeugen, dass es keinen Gott außer Allah gibt und dass Muhammad der Gesandte Allahs ist; fünf mal am Tag beten; die vorgeschriebene Armensteuer; Fasten im Ramadan-Monat; einmal im Leben die Wallfahrt nach Mekka.

Interreligiöser Dialog

MFI und Dialog

Vor dem Hintergrund von Globalisierung, weltweiter Migration und damit globaler Pluralisierung und des sich zunehmend religiös verstehenden Terrorismus hat der interreligiöse Dialog an Bedeutung gewonnen und wird in jüngster Zeit vermehrt von allen Seiten gefordert und gefördert.

Früchte des Dialogs

Eine dialogische Einstellung bildet die Grundlage für einen geschwisterlichen Geist und ein Zusammenleben in der gesellschaftlichen Pluralität. Dialog führt zu Partizipation.

Das Abendland ist auch muslimisch

Alle heute in Europa lebendigen Religionen waren auf diesem Kontinent ursprünglich einmal fremd. Nicht anders als der Islam stammen das Judentum und das Christentum aus dem Osten, und neben diesen hat auch der Islam europäische Identität mit geprägt.

München

Zu den aktuellen Meldungen aus Nigeria u.a.

Wenn Verbrecher behaupten, im Namen einer Religion zu handeln und mit ihrem Treiben den Willen Gottes auszuführen, dann handelt es sich offenkundig um wahnsinnige oder irregeleitete Existenzen, auf welche Religion auch immer sie sich dabei berufen.

Akademie

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Islam und die Frau

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Theologie

Deklaration der Imame in München

Dem Frieden gilt der gemeinsame Ruf aller Religionen. Barmherzigkeit ist mit weitem Abstand diejenige Aussage, die uns der Koran am häufigsten über Gott vor Augen hält.

Mann und Frau

Ein wesentliches Kriterium für die Verbesserung der Sozialisation der Frau und für ihre gleichberechtigte Aufnahme auch in die hiesige Gesellschaft ist ihre Einbindung in unterschiedlichste Bereiche des öffentlichen Lebens.

Deklaration Europäischer Muslime

Deklaration Europäischer Muslime: Eine Stellungnahme der europäischen Muslime zu den Anschlägen in New York im September 2001, dem Massaker in Madrid im März 2004 und den Bombenanschlägen in London im Juli 2005.

Spenden

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Pressemitteilungen

Zum Terroranschlag auf eine Synagoge in Pittsburgh, USA

Der Vorstand und die Mitglieder des „Münchner Forums für Islam“ möchten Ihre Trauer und auch Ihre Sorge über den Angriff auf die Synagoge in Pittsburgh/USA mit Ihnen teilen. Ihr Schmerz ist unser Schmerz.

Share This