MFI Blog

Gegen die Angst

24. Feb 2020 | München, Pressemitteilungen

Es gibt gute Gründe, Angst zu haben in diesen Tagen. Es ist menschlich, wenn sich ein Gefühl von Bedrohung und Unsicherheit einschleicht und breitmacht. Niemand braucht sich dafür zu schämen oder zu rechtfertigen. Nicht vor sich selbst und nicht vor anderen. Das MFI möchte ein Ort sein, an dem solche Gefühle aufgefangen werden.

Es gibt noch bessere Gründe, trotzdem weiterhin so zu leben wie immer, und auch dafür will das MFI ein Ort sein.

Diejenigen, die mit Taten oder mit Worten, mit ihrer offenen oder verdeckten Verachtung bewirken wollen, dass sich Muslime in Deutschland nicht wohl fühlen, sich fremd vorkommen sollen – die werden nicht gewinnen! Um uns herum und in ganz Deutschland leben unendlich viele Menschen, die mit uns zusammenstehen, die aufstehen, wenn Menschen angegriffen werden, egal von wem und warum, die sich dafür einsetzen, dass der Hetze von Gruppen wie Pegida und Parteien wie AfD Grenzen gesetzt werden, wo sie in einer freien Gesellschaft möglich sind, um die Freiheit aller zu schützen.

Jede Gewalttat wie die in Halle und jetzt die in Hanau führt dazu, dass wieder noch mehr Menschen sich engagieren werden und offen und sichtbar mit uns zusammenstehen!
Wir haben zu Politikern und Behörden gute Beziehungen aufgebaut, wir wissen, dass alle zuständigen Kräfte wie die Polizei in München jedes Interesse daran haben, das hier nichts Vergleichbares geschieht.

Niemand ist jemals sicher vor Terror, so wenig wie vor Unfällen oder vor Schicksalsschlägen.
Aber wir dürfen nicht nur auf Sicherheitskräfte vertrauen, sondern auf eine ganz, ganz andere Macht – denn wir sind gläubige Menschen, Musliminnen und Muslime. Wer glaubt, darf auch Angst haben, aber er/sie weiß, dass die Angst nicht das letzte Wort hat. Religion ist das Gegenteil von Resignation. Wir dürfen, gerade jetzt, sein wer wir sind und wie wir sind – und wir sollten das, gerade jetzt, auch offen tun und zeigen.

Wir laden alle ein und rufen dazu auf, die Veranstaltungen und Angebote des MFI genau wie bisher zu nutzen. Vielleicht sogar noch mehr. Lasst uns jetzt erst recht zusammenkommen, unsere Gefühle miteinander teilen, uns gegenseitig bestärken, im Gebet, im Lernen, im Austausch und Miteinander!

Münchner Forum für Islam (MFI) e.V.

Allgemein

Islamkurs für Erwachsene

Eine Möglichkeit um die wichtigsten Grundlagen des Islam kennenzulernen. Der Kurs bietet eine theoretische Erklärung der Themen: Glaubensinhalte, die fünf Säulen des Islam und weitere.

Veranstaltungen

Ramadan: Hungern oder fasten wir?

Ein Vortrag von Tanju Doğanay, NourEnergy: An diesem Freitag stellen wir den Ramadan, das Fasten und die Nachhaltigkeit in den Fokus.

ausARTen

Eine musikalische Lesung – Die Reise zum Simurgh

In Begleitung meditativer Musik gelingt es dem Quartett von Erkenntnis & Klang mit ihrer Musik das Unaussprechliche jener Geschichten von Farid ud-din Attar aus seinem berühmten Epos „Mantiq ut-tair“ spürbar zu machen.

Kritisch Denken

MFI Newsletter 05 vom 18.12.2015

Ereignisreiche Monate liegen seit dem letzten Newsletter hinter uns: schreckliche Terrorakte in vielen Ländern der Welt, aber auch ermutigende Entwicklungen hier in München.

Integration

Anti-Islamismus in Deutschland

Daniel Knopp berichtet über die Situation der Muslime in der bayerischen Landeshauptstadt. So artikuliert sich auch in München Islamfeindlichkeit und Antiislamismus vor allem bei anstehenden Bauprojekten der muslimischen Gemeinden.

Interreligiöser Dialog

Frohe Weihnachten und ein friedvolles neues Jahr

Auch wenn Muslime und Christen auf jeweils eigene Weise glauben, welche Rolle Jesus dem Sohn Marias auf dem Weg zum gemeinsamen Gott zukommt – ein hell strahlendes Vorbild ist er für uns alle.

München

Altstadt-Iftar München 2019

Die Iftarrede von Imam Benjamin Idriz, Vorsitzender des Münchner Forum für Islam (MFI) beim Altstadt-Iftar 2019.

Akademie

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Islam und die Frau

Der Koran und die Frauen

Benjamin Idriz: „Es ist mir eine große Freude euch mitzuteilen, dass mein Buch „DER KORAN UND DIE FRAUEN“ soeben erschienen und ab nächste Woche im Buchhandel erhältlich ist.“

Ein Wort an die muslimische Frau in Deutschland

Ich kann nur an die Ehepartner appellieren, die Ehe ernst zu nehmen und die Trauung zuerst juristisch, also standesamtlich vorzunehmen. Danach kann sie dann von einem Imam gewissermaßen „abgesegnet“ werden.

Ein Prophet der für Frauenrechte kämpfte

Die Offenbarung des Korans hat die Männer gelehrt, die Mutter, Ehefrauen, Töchter, Schwestern und alle Frauen zu achten und zu respektieren. Den Eltern, damit auch der Mutter, räumt der Koran den höchsten Grad an Achtung nach Gott selbst ein.

Theologie

Halbtagsseminar mit Dr. Ahmad Milad Karimi

Prof. Milad Karimi (Univ. Münster) ist einer der besten Kenner der islamischen Philosophie. Im Rahmen eines Halbtagsseminars führt er intensiv in das Denken Al-Ghazalis ein.

Alt-OB Christian Ude besucht das MFI

Am 03.12.2015 hat Hr. Ude das MFI besucht und informierte sich über das Baukonzept, das Architekt Alen Jasarevic erläuterte, und sagte seine engagierte Unterstützung für die Verwirklichung des Projekts zu.

Spenden

Pressemitteilungen

Share This