MFI Blog

28. Mrz 2019 | Pressemitteilungen

Kuratoritumsitzung des Münchner Forum für Islam – März 2019

28. Mrz 2019 | Pressemitteilungen

Kuratoriumssitzung des MÜNCHNER FORUMS FÜR ISLAM unter Vorsitz von Alt-OB Christian Ude: – Forderung nach Fortschritten zur Imamausbildung – Gründung einer Imam-Konferenz in Bayern

Am Dienstag, den 26.03.2019 trafen sich Mitglieder des Kuratoriums des MFI auf Einladung von Alt-OB Christian Ude, der dem Kuratorium vorsteht.

Imam Dr. Benjamin Idriz, der MFI-Vorsitzende, berichtete von seinem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer in Berlin. Dabei wurde die Schaffung einer Imam-Konferenz (zunächst) für Bayern begrüßt, das Bundesinnenminsterium sagte Unterstützung zu. Die Konferenz wird dem Austausch und der besseren Vernetzung der Imame untereinander und damit einer effizienteren Zusammenarbeit mit der Mehrheitsgesellschaft dienen. Imam Idriz und das MFI unternehmen konkrete Schritte zur Einberufung einer ersten Konferenz, die Arbeitskreise und Folgetreffen anstoßen soll.

Imam Idriz stellte auch sein Konzept zur Imamausbildung in Deutschland vor. Auch hier steht das MFI bereit, die aktuell intensiv geführten Debatten aufzugreifen und konstruktiv erste Maßnahmen auf den Weg zu bringen. Der dringende Bedarf an einem „Islam in, aus und für Deutschland“ (Zitat Horst Seehofer, 28.11.2018) ist unstrittig, ebenso der große gesamtgesellschaftliche Nutzen einer entsprechend umfassend konzipierten Ausbildung. Hierfür ist die Unterstützung durch die Landeshauptstadt München sowie durch die Staats- und die Bundesregierung einzufordern.

Geplant ist weiter eine gemeinsame „Konferenz deutscher Rabbiner und Imame“, Imam Idriz arbeitet an der Vorbereitung in Kooperation mit dem Zentralrat der Muslime in Deutschland und der Europäischen Rabbinerkonferenz. Der gemeinsame Kampf gegen Antisemitismus wie gegen Islamfeindlichkeit wird zu den wichtigsten Aufgaben der Konferenz gehören.

Berichtet wurde dem Kuratorium ferner von einem Besuch durch Christian Ude und Imam Idriz bei Münchens neuer Kommunalreferentin Kristina Frank (CSU), die von OB Reiter als Ansprechpartnerin für das MFI-Projekt benannt worden ist. Sie beauftragte ihr Referat mit der Recherche nach möglichen Standorten für das MFI-Bauprojekt.

Das Kuratorium des MFI wird durch Christian Ude als Vorsitzenden und Pfarrerin Jutta Höcht-Stöhr, Rabbiner Steven Langnas und Erzpriester Apostolos Malamoussis als stellvertretende Vorsitzende geleitet. Ihm gehören rund vierzig Persönlichkeiten aus der Politik, den Religionsgemeinschaften, der Kultur und der Wissenschaft an, darunter u.a. auch Alois Glück und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Münchner Forum für Islam e.V.

Allgemein

Deutschland 2030

Deutschland 2030: Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben? Wünsche, Träume und Sorgen zum Miteinander von Einheimischen und Geflüchteten.

Muslime in Deutschland und Professor Fuat Sezgin

Die Muslime weltweit, vor allem die Türkei und Muslime in Deutschland, haben heute einen hervorragenden Islamwissenschaftler, Historiker und Forscher verloren: den türkischen Orientalist Prof. Dr. Fuat Sezgin.

Veranstaltungen

Comic-Workshop mit Soufaina „Tuffix“

Soufeina „Tuffix“ ist eine deutsch-tunesische autodidaktische Künstlerin und Illustratorin. Sie benutzt Comics, um interkulturellen Dialog zu fördern und Empathie zu schaffen.

i,Slam-Poetry-Workshop mit Waseem Achim Seger

Der i,Slam-Poetry-Workshop vermittelt – abgesehen von Grundwissen über Poetry Slam – verschiedene Schreibtechniken und lyrische Stilmittel, die dabei helfen, Texte zu erstellen und sie performativ vorzustellen.

ausARTen

Comic-Workshop mit Soufaina „Tuffix“

Soufeina „Tuffix“ ist eine deutsch-tunesische autodidaktische Künstlerin und Illustratorin. Sie benutzt Comics, um interkulturellen Dialog zu fördern und Empathie zu schaffen.

i,Slam-Poetry-Workshop mit Waseem Achim Seger

Der i,Slam-Poetry-Workshop vermittelt – abgesehen von Grundwissen über Poetry Slam – verschiedene Schreibtechniken und lyrische Stilmittel, die dabei helfen, Texte zu erstellen und sie performativ vorzustellen.

Abendprogramm: Finissage!

Mit i,Slam, Impulsvortrag von Kübra Gümüşay, Musik: Volkan – „Kind dieser Erde“ und Podiumsdiskussion: „Diskriminierung in der muslimischen Community – Wie tolerant sind wir untereinander?“

Kritisch Denken

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Integration

Islam in Europa – Eine Annäherung

Die Frage nach Muslimen in Europa lässt sich auf tief in der Geschichte versunkene Epochen einerseits und auf ein Phänomen rezenter Migrationserscheinungen andererseits reduzieren, solange wir erfolgreich weite Teile des Kontinents aus unserer Wahrnehmung ausklammern, weil sie ohnehin nicht als EU-relevant gelten können.

Meine Heimat

In der Vergangenheit hat die islamische Rechtstradition die Welt in zwei Bereiche eingeteilt: Länder, in denen überwiegend Muslime lebten und über die politische Macht verfügten, als dâru-l Islâm („Haus des Islam“), im Gegensatz zu nicht-muslimischen Ländern als dâru-l harb („Haus des Krieges“).

Die Fünf Gebote

Die grundsätzlichsten Regeln des Islams bestehen aus fünf Grundpfeilern: Bezeugen, dass es keinen Gott außer Allah gibt und dass Muhammad der Gesandte Allahs ist; fünf mal am Tag beten; die vorgeschriebene Armensteuer; Fasten im Ramadan-Monat; einmal im Leben die Wallfahrt nach Mekka.

Interreligiöser Dialog

MFI und Dialog

Vor dem Hintergrund von Globalisierung, weltweiter Migration und damit globaler Pluralisierung und des sich zunehmend religiös verstehenden Terrorismus hat der interreligiöse Dialog an Bedeutung gewonnen und wird in jüngster Zeit vermehrt von allen Seiten gefordert und gefördert.

Früchte des Dialogs

Eine dialogische Einstellung bildet die Grundlage für einen geschwisterlichen Geist und ein Zusammenleben in der gesellschaftlichen Pluralität. Dialog führt zu Partizipation.

Das Abendland ist auch muslimisch

Alle heute in Europa lebendigen Religionen waren auf diesem Kontinent ursprünglich einmal fremd. Nicht anders als der Islam stammen das Judentum und das Christentum aus dem Osten, und neben diesen hat auch der Islam europäische Identität mit geprägt.

München

Zu den aktuellen Meldungen aus Nigeria u.a.

Wenn Verbrecher behaupten, im Namen einer Religion zu handeln und mit ihrem Treiben den Willen Gottes auszuführen, dann handelt es sich offenkundig um wahnsinnige oder irregeleitete Existenzen, auf welche Religion auch immer sie sich dabei berufen.

Akademie

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Islam und die Frau

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Theologie

Deklaration der Imame in München

Dem Frieden gilt der gemeinsame Ruf aller Religionen. Barmherzigkeit ist mit weitem Abstand diejenige Aussage, die uns der Koran am häufigsten über Gott vor Augen hält.

Mann und Frau

Ein wesentliches Kriterium für die Verbesserung der Sozialisation der Frau und für ihre gleichberechtigte Aufnahme auch in die hiesige Gesellschaft ist ihre Einbindung in unterschiedlichste Bereiche des öffentlichen Lebens.

Deklaration Europäischer Muslime

Deklaration Europäischer Muslime: Eine Stellungnahme der europäischen Muslime zu den Anschlägen in New York im September 2001, dem Massaker in Madrid im März 2004 und den Bombenanschlägen in London im Juli 2005.

Spenden

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Pressemitteilungen

Zum Terroranschlag auf eine Synagoge in Pittsburgh, USA

Der Vorstand und die Mitglieder des „Münchner Forums für Islam“ möchten Ihre Trauer und auch Ihre Sorge über den Angriff auf die Synagoge in Pittsburgh/USA mit Ihnen teilen. Ihr Schmerz ist unser Schmerz.

Share This