MFI Blog

19. Sep 2016 | ausARTen, Veranstaltungen

ausARTen: Perspektivwechsel durch Kunst 23.09.2016 – 09.10.2016

19. Sep 2016 | ausARTen, Veranstaltungen

Servus und Salam liebe Freunde!

Wir sind zurück aus unserer sonnigen Sommerpause und jetzt freuen wir uns auf ein völlig neues, spannendes Projekt, das im MFI vor uns steht:

Zwischen dem 23.9.2016 und dem 09.10.2016 finden bei uns die ausARTen statt.
ausARTen sind ein Projekt, bei dem sich alles um Kunst dreht. Ihr könnt dabei mitmachen, mittanzen, zuhören, staunen, gestalten, miterleben, über euch hinaus wachsen und vieles mehr.

Als Kunstarten werden mit dabei sein: Tanz, Fotografie, Calligraffiti, Poetry-Slam, Musik, Filmkunst, ein Vortrag über den Koran als Poesie sowie eine Vernissage muslimischer Künstler.

Deutsche und europäische Muslime haben ein tiefes, erfrischendes Potential. Wir sind mehr als das Objekt von Kopftuchdiskussionen. Muslime bereichern Deutschland und Europa mit ihrer Arbeit, ihrem Glauben, ihrer Lebensgeschichte, ihrer Kreativität und ihrer Kunst. Im Rahmen unserer aus(drucks)ARTen-Tage tauchen wir ein in die inspirierende Welt muslimischer Poeten, Musiker, Tänzer, Filmemacher, Calligraffiti-Künstler, Poetry-Slammer etc. Wir freuen uns darauf, dass ihr mit dabei seid und wir zusammen diese Welt der Kunst erleben!

Hier die ausARTen Tage in der Übersicht:

Straßenfotografie-Workshop mit der wunderbaren Fotografin Sandra Singh 03.09.2016 bis 04.09.2016 ab 11:00 Uhr

Der Workshop ist für ca. 10 junge geflüchtete Menschen gedacht, die ihre neue Heimat München aus ihrer Sicht fotografieren wollen. Die Werke werden ab Ende September im Münchner Forum für Islam, sowie bei dem AnderArt Festival am Odeonsplatz ausgestellt.

Nach einer kurzen Einführung mit Präsentation lernen die TeilnehmerInnen grundlegendes Basiswissen über Fotografie. Dann geht es weiter zur Technik der Fotografie. Wie funktioniert die Kamera, wie treffe ich die richtigen Einstellungen, etc.

Jetzt geht es ab nach draußen zum gemeinsamen Fotografieren in der Gruppe. In unserer Mittagspause tauschen wir uns über unsere Erlebnisse aus und können evtl. Fragen klären und nach Inspirationen Ausschau halten. Wieder geht’s nach draußen zum freien Fotografieren in einem festgelegten Bereich, wo sich jede/r für sich kreativ und frei an der Kamera austesten kann.

Tanz-Workshop für Frauen mit der Künstlerin Nadina am 25.09.2016

In den Mailinger Studios, von 12 bis 14 Uhr, U-Bahn Mailinger Straße

„Wenn die Emotion zu stark ist um zu sprechen, dann singe. Wenn sie zu stark ist um zu singen, dann tanze!“

Tanz ist die stärkste Ausdrucksform unter denen der Darstellenden Künste. Er beansprucht den vollen Einsatz von Körper, Geist und Seele, treibt diese an ihre Grenzen und gibt gleichzeitig das einzigartige Gefühl von Glück und Freiheit, wenn man im Stande ist seine Emotionen durch den Tanz zu kanalisieren.

In ihrem Workshop möchte die Tänzerin einen Einblick in die Welt des Lyrical Dance geben. Wie drücke ich mich mit meinem Körper aus? Wie wandle ich eine Emotion in eine Bewegung um? Wie stelle ich eine Situation dar?
Begonnen wird mit einem leichten Warm-up, gefolgt vom Erlernen von Basisfiguren wie Pirouetten, Pas de Bourree, Kicks, Walks etc. und schlussendlich dem Erlernen einer Choreografie.

Anmeldung unter: memagicposteo.de

i,Slam – Poetry-Workshop mit Waseem Achim Seger am 25.09.2016 ab 14:00 bis 20:00 Uhr im MFI

Dieser Workshop vermittelt – abgesehen von Grundwissen über Poetry Slam – verschiedene Schreibtechniken und lyrische Stilmittel, die dabei helfen, Texte zu erstellen und sie performativ vorzustellen.

Ziel des Workshops ist es, mit den TeilnehmerInnen Texte zu verfassen, verschiedene Schreibtechniken und lyrische Stilmittel kennenzulernen und dann über mögliche Performance-Möglichkeiten zu sprechen. Die Leitfrage des Workshops ist: „Wie schaffe ich es, etwas so auszudrücken, dass es sich andere gerne anhören?“

http://www.i-slam.de/
@iSlamm.de

Anmerkung unter: a.seger1gmx.de

Vortrag „Der Koran als Poesie Gottes“

mit Professor Ahmad Milad Karimi 30.09.2016

Der Koran gilt im Islam als Offenbarung Gottes. Diese Offenbarung ist zugleich ein poetisches Kunstwerk. Der Koran lässt sich nicht als ein schlichter Informationstext begreifen; vielmehr hat der Koran Klang, Melodie, Rhythmus, Reim und Takt. Die Weise wie die Offenbarung Gottes den Menschen erreicht, ist die Schönheit. Der Koran erobert die Herzen der Gläubigen. In diesem Vortrag geht es um die Schönheit der Sprache, der Zwischenräume, der Leerstellen des Koran, es geht um die Poesie Gottes und wie sie sich im Leben des Menschen ereignet.

Beginn: 19:30 Uhr

Wichtig! Anmeldung unter: kritisch-denkenislam-muenchen.de

Weiterführende Links zu Professor Ahmad Milad Karimi:
http://www.br.de/radio/bayern2/gesellschaft/eins-zu-eins-der-talk/milad-karimi-110.html
https://vimeo.com/96754542
http://www.deutschlandradiokultur.de/ahmad-milad-karimi-raketenbeschuesse-praegten-meine-kindheit.970.de.html?dram:article_id=292575

Vorführung des Films „LeidenSchafft“ mit anschließendem Gespräch mit dem Filmemacher Mirza Odabaşı am 07.10.2016

Mirza Odabaşı ist ein junger deutscher muslimischer Filmemacher. Am 07.10. wird er bei uns in München sein und nach der Vorführung seines Films werden wir die Gelegenheit haben, uns persönlich mit ihm zu unterhalten und Fragen zu stellen.

Hier der Teaser zum Film „LeidenSchafft“:

Calligraffiti-Workshop mit dem Künstler Calimaat El-Bedouiné am 08./09.10.2016

  • Tag 1: 08.10.2016
    Am ersten Tag des Workshops wird es eine Einführung zu Calligraffiti & Theorien der Islamischen Kalligraphie, Graffiti und Street Art geben (Woher es kommt, wie man es einsetzt, etc.).
    Neben der Einführung lernen die Teilnehmer die Verwendung der Werkzeuge und der eigenen Schrift-Methode von Calimaat kennen. Das Ziel ist es am Ende des Tages einen Entwurf bzw. den eigen entwickelten Calligraffiti-Schriftzug zu entwickeln, und diese auch beim zweiten Workshop Tag mitnehmen.
  • Tag 2: 09.10.2016
    Der zweite und letzte Tag des Workshops soll dazu dienen, die Parallele zwischen Papier und Wand zu schaffen. Das heißt, dass alle Teilnehmer ihre Entwürfe mitnehmen und auf der Wand umsetzen.Der Künstler über sich selbst und seine Kunst:
    „Ich bin Calimaat (der Beduinen Künstler) komme aus Österreich und bin Grafikdesigner und Calligraffiti Artist. Als Kind bewunderte ich die Kunst der Islamischen/Arabischen Kalligraphie und befasste mich schließlich intensiver während meiner Schulzeit an der Graphischen in Wien. Offiziell angefangen 2014 (Inspirationsbestandteil der Straßenkunst der arabischen/ägyptischen Revolution). Ich assoziiere meine Kalligraphie als „rebellisch“, da ich mich gegen System, wie es üblich bei Graffiti und Street Art ist, wende (indem Fall die Regeln der arabischen Kalligraphie). Die Funktion bei der Kalligraphie ist es die Buchstaben durch Ästhetik zu verbinden, so versuche ich mit meinen Werken, Menschen unterschiedlicher Kulturen/Nationen und Traditionen für ein besseres miteinander zu verbinden.“

Wichtig! Anmeldung unter kritisch-denkenislam-muenchen.de

Links zum Künstler
https://www.behance.net/calimaat
https://www.instagram.com/calimaat/
http://www.br.de/radio/b5-aktuell/sendungen/interkulturelles-magazin/calligraffiti-100.html

Vernissage / Ausstellung (23.09.2016 - 08.10.2016, 15:00 - 20:00 Uhr) und Podiumsdiskussion (08.10.2016, 20:00 Uhr)

Werke von folgenden Künstlerinnen und Künstlern werden vom 23.09.2016 – 09.10.2016 in den Räumen des MFI ausgestellt und zu bewundern sein:

Des Weiteren werden ausgewählte Fotografien aus dem Fotografie-Workshop ausgestellt werden.

Sowohl die Vernissage als auch die Abschlussveranstaltung werden mit Musik und Poetry Slam umrahmt werden.

 

Geplante Künstler:

– Ahmed Mounib, Violinist 

– Mohcen mit marokkanischer Musik
– Poetry mit Waseem Achim Seger, Fatima Moumouni, ÖzNidâ von I,Slam…

Podiumsdiskussion und Abschluss (08.10.2016, 20:00 Uhr)

Am 8. Oktober findet schließlich die Podiumsdiskussion statt, an der einige der ausstellenden KünstlerInnen teilnehmen werden. Wir werden die Gelegenheit haben, uns mit ihnen über ihre Kunst, ihren Glauben, ihre Kreativität und ihre Visionen auszutauschen.

In der Podiumsdiskussion werden voraussichtlich unter Anderen Tasnim Baghdadi (Kunsthistorikerin), Calimaat (Calligraffiti-Artist), Mirza Odabaşı (Filmemacher), ÖzNida (PoetrySlammerin) dabei sein. (weitere sind noch im Gespräch)

Kooperationspartner

Wir bedanken uns bei allen Kooperationspartnern für Ihre Unterstützung!

#kritischdenken #supportMFI #ausdrucksARTen #ausARTen

Allgemein

Das Jahr 2019

Zusammenkommen, miteinander reden und sich austauschen, sich gegenseitig bestärken und versichern, dass die Zeit bald auch wieder heller und wärmer werden wird.

Mondphasen-Kalender 2019

Das MFI präsentiert voller Stolz den neuen Mondphasen-Kalender für das Jahr 2019.

Veranstaltungen

Die Deutsche Islam Konferenz (DIK)

Die Deutsche Islam Konferenz (DIK) ist heute am 28. November 2018 mit einer Auftaktveranstaltung in Berlin gestartet.

Cake Day 2018

Die berühmte „Charity Week“ von Islamicrelief kommt nach München! Dieses Jahr in Form eines „Cake Day‘s.“

Was kuckst Du?

Das Bellevue de Monaco, die Beratungsstelle before e.V. und das Münchner Forum für Islam haben sich zusammengeschlossen, um den MitmünchnerInnen den Alltag ihrer muslimischen MitbürgerInnen vorzustellen.

ausARTen

4. ausARTen Festival

Heute in einem Monat geht es wieder los und wir gehen im 70. Jahr des Grundgesetzes der Frage nach: Was ist das neue Deutschland und was bedeutet eigentlich heute „Made in Germany“?

Kritisch Denken

Veranstaltung: Rassismus? Wo?

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus spricht die Journalistin, Bloggerin und Netz-Aktivistin Kübra Gümüsay über die Macht von Sprache und Raum. Am Samstag, 19. März 2016 im MFI um 16:30 Uhr.

Integration

Anti-Islamismus in Deutschland

Daniel Knopp berichtet über die Situation der Muslime in der bayerischen Landeshauptstadt. So artikuliert sich auch in München Islamfeindlichkeit und Antiislamismus vor allem bei anstehenden Bauprojekten der muslimischen Gemeinden.

Interreligiöser Dialog

Frohe Weihnachten und ein friedvolles neues Jahr

Auch wenn Muslime und Christen auf jeweils eigene Weise glauben, welche Rolle Jesus dem Sohn Marias auf dem Weg zum gemeinsamen Gott zukommt – ein hell strahlendes Vorbild ist er für uns alle.

Was kuckst Du?

Das Bellevue de Monaco, die Beratungsstelle before e.V. und das Münchner Forum für Islam haben sich zusammengeschlossen, um den MitmünchnerInnen den Alltag ihrer muslimischen MitbürgerInnen vorzustellen.

München

Altstadt-Iftar: Danke!

Mitten auf der Sendlinger Straße, da wo inzwischen die Fußgängerzone ist saßen mehrere Hundert Menschen an langen, festlich gedeckten Tafeln und wurden mit hervorragender orientalischer Küche verköstigt.

Altstadt-Iftar München 2019

Die Iftarrede von Imam Benjamin Idriz, Vorsitzender des Münchner Forum für Islam (MFI) beim Altstadt-Iftar 2019.

Akademie

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Islam und die Frau

Der Koran und die Frauen

Benjamin Idriz: „Es ist mir eine große Freude euch mitzuteilen, dass mein Buch „DER KORAN UND DIE FRAUEN“ soeben erschienen und ab nächste Woche im Buchhandel erhältlich ist.“

Ein Wort an die muslimische Frau in Deutschland

Ich kann nur an die Ehepartner appellieren, die Ehe ernst zu nehmen und die Trauung zuerst juristisch, also standesamtlich vorzunehmen. Danach kann sie dann von einem Imam gewissermaßen „abgesegnet“ werden.

Ein Prophet der für Frauenrechte kämpfte

Die Offenbarung des Korans hat die Männer gelehrt, die Mutter, Ehefrauen, Töchter, Schwestern und alle Frauen zu achten und zu respektieren. Den Eltern, damit auch der Mutter, räumt der Koran den höchsten Grad an Achtung nach Gott selbst ein.

Theologie

Halbtagsseminar mit Dr. Ahmad Milad Karimi

Prof. Milad Karimi (Univ. Münster) ist einer der besten Kenner der islamischen Philosophie. Im Rahmen eines Halbtagsseminars führt er intensiv in das Denken Al-Ghazalis ein.

Alt-OB Christian Ude besucht das MFI

Am 03.12.2015 hat Hr. Ude das MFI besucht und informierte sich über das Baukonzept, das Architekt Alen Jasarevic erläuterte, und sagte seine engagierte Unterstützung für die Verwirklichung des Projekts zu.

Wochenendseminar mit Dr. Abdurrahman Reidegeld

Seit geraumer Zeit bewegen sich die Diskussionen um islamische Theologie lediglich um die Anforderungen, die seitens der Mehrheitsgesellschaft an sie gestellt werden.

Spenden

Pressemitteilungen

Der Hass betrifft uns alle – Aufstehen gegen den Hass

Aufstehen gegen den Hass: Mit ihrer Ehrlichkeit, Authentizität, Mut und ihren Worten haben die ReferentInnen und TeilnehmerInnen einen Abend gestaltet, der das Prädikat „besonders wertvoll“ verdient.

Mahnwache gegen antimuslimischen Terror

Die Trauer über die Opfer jenes schwarzen Tages in Neuseeland ist grenzenlos. In vielerlei Hinsicht. Das Leid der Opfer spüren wir über den ganzen Globus hinweg in unserer Seele.

Share This