MFI Blog

Rubrik Allgemein

Glückwünsche zum Ramadan-Fest

Glückwünsche zum Ramadan-Fest

Allen Muslimen wünschen wir ein friedliches und gesegnetes Fest. Der Weltgemeinschaft ein friedlicheres Zusammenleben, im Bewusstsein der Verantwortung für die eine Welt die wir gemeinsam teilen.

mehr lesen
MFI Newsletter 03 vom 05.02.2015

MFI Newsletter 03 vom 05.02.2015

Das enthusiastische Echo auf den Architekturentwurf für die Planungen im Kreativquartier läßt hoffen, dass jetzt und Zukunft immer noch mehr Unterstützer verstehen, wie wichtig das MFI für München sein wird.

mehr lesen
MFI Newsletter 02 vom 10.11.2014

MFI Newsletter 02 vom 10.11.2014

Während die islamfeindlichen Extremisten ihre Hetze in der Fußgängerzone und auf den Straßen und Plätzen unserer Stadt verbreitet haben, ist ein beeindruckend breites Spektrum laut und deutlich dagegen aufgetreten.

mehr lesen
MFI Newsletter 01 vom 23.09.2014

MFI Newsletter 01 vom 23.09.2014

Nach mehreren Jahren des Planens und Konzipierens wird das MÜNCHNER FORUM FÜR ISLAM jetzt erstmals konkret im Stadtbild sichtbar: Das MFI hat ein
Gebäude in der Innenstadt angemietet.

mehr lesen
Ramadan: Eine seelische Pilgerreise

Ramadan: Eine seelische Pilgerreise

Der Ramadan ist die Zeit der Selbstdisziplin und der Selbstfindung. Es folgt eine Zeit der inneren Ruhe, dem Versuch vom irdischen Leben Abstand zu gewinnen und sich nur dem einen und barmherzigen Schöpfer zu widmen.

mehr lesen
Für eine Moschee in München

Für eine Moschee in München

Es wäre gut, wenn in dieser Stadt München auch in symbolischer Nähe zueinander nicht nur der Dom und die Synagoge, sondern auch eine Moschee stünde. Ein solches Miteinander wäre ein starkes Symbol für eine gute Stadtgesellschaft.

mehr lesen
Moschee von MFI

Moschee von MFI

Gebetsraum für Besinnung, Meditation und ein Ort des Friedens. Moscheen charakterisieren offene und willkommene Orte, für Menschen ohne Unterschied ihres Geschlechtes, ihrer Herkunft, ihrer Sprache, ihrer Weltanschauung.

mehr lesen
Friedensgebet für Syrien

Friedensgebet für Syrien

Wem es wirklich um die Menschen in Syrien geht, der kann zu jeder Sekunde, an jedem Ort, eine große Waffe für den Frieden einsetzen: Das Gebet! So lasst uns alle zusammen beten, ganz gleich welcher Religion und Konfession – für den Frieden der Menschheit.

mehr lesen
Wir lassen unsere Stadt nicht spalten!

Wir lassen unsere Stadt nicht spalten!

Seit Monaten versuchen rechtspopulistische Gruppen Stimmung gegen die in München lebenden Muslime zu machen. Kern dieser Kampagne ist die Unterschriftensammlung gegen den geplanten Bau einer religiös-kulturellen, muslimischen Einrichtung.

mehr lesen
Schwieriges Terrain

Schwieriges Terrain

Markus Guinand (SPD), ist eine Ausnahmeerscheinung auf der lokalpolitischen Bühne. Der 26-Jährige ist bereits seit 2008 gewähltes Mitglied des Bezirksausschuss (BA) 16 Ramersdorf-Perlach.

mehr lesen
Alt-OB Christian Ude besucht das MFI

Alt-OB Christian Ude besucht das MFI

Am 03.12.2015 hat Hr. Ude das MFI besucht und informierte sich über das Baukonzept, das Architekt Alen Jasarevic erläuterte, und sagte seine engagierte Unterstützung für die Verwirklichung des Projekts zu.

Glückwünsche zum Ramadan-Fest

Glückwünsche zum Ramadan-Fest

Allen Muslimen wünschen wir ein friedliches und gesegnetes Fest. Der Weltgemeinschaft ein friedlicheres Zusammenleben, im Bewusstsein der Verantwortung für die eine Welt die wir gemeinsam teilen.

MFI Newsletter 03 vom 05.02.2015

MFI Newsletter 03 vom 05.02.2015

Das enthusiastische Echo auf den Architekturentwurf für die Planungen im Kreativquartier läßt hoffen, dass jetzt und Zukunft immer noch mehr Unterstützer verstehen, wie wichtig das MFI für München sein wird.

MFI Newsletter 02 vom 10.11.2014

MFI Newsletter 02 vom 10.11.2014

Während die islamfeindlichen Extremisten ihre Hetze in der Fußgängerzone und auf den Straßen und Plätzen unserer Stadt verbreitet haben, ist ein beeindruckend breites Spektrum laut und deutlich dagegen aufgetreten.

MFI Newsletter 01 vom 23.09.2014

MFI Newsletter 01 vom 23.09.2014

Nach mehreren Jahren des Planens und Konzipierens wird das MÜNCHNER FORUM FÜR ISLAM jetzt erstmals konkret im Stadtbild sichtbar: Das MFI hat ein
Gebäude in der Innenstadt angemietet.

Ramadan: Eine seelische Pilgerreise

Ramadan: Eine seelische Pilgerreise

Der Ramadan ist die Zeit der Selbstdisziplin und der Selbstfindung. Es folgt eine Zeit der inneren Ruhe, dem Versuch vom irdischen Leben Abstand zu gewinnen und sich nur dem einen und barmherzigen Schöpfer zu widmen.

Für eine Moschee in München

Für eine Moschee in München

Es wäre gut, wenn in dieser Stadt München auch in symbolischer Nähe zueinander nicht nur der Dom und die Synagoge, sondern auch eine Moschee stünde. Ein solches Miteinander wäre ein starkes Symbol für eine gute Stadtgesellschaft.

Stadt sucht nach Grundstück für Moschee

Stadt sucht nach Grundstück für Moschee

Das Moschee-Projekt von Imam Benjamin Idriz könnte demnächst einen großen Schritt vorankommen. Nachdem der Stadt inzwischen der Raumbedarf vorliege, prüfe die Verwaltung diesen derzeit und werde dann einen Standortvorschlag unterbreiten.

Moschee von MFI

Moschee von MFI

Gebetsraum für Besinnung, Meditation und ein Ort des Friedens. Moscheen charakterisieren offene und willkommene Orte, für Menschen ohne Unterschied ihres Geschlechtes, ihrer Herkunft, ihrer Sprache, ihrer Weltanschauung.

Friedensgebet für Syrien

Friedensgebet für Syrien

Wem es wirklich um die Menschen in Syrien geht, der kann zu jeder Sekunde, an jedem Ort, eine große Waffe für den Frieden einsetzen: Das Gebet! So lasst uns alle zusammen beten, ganz gleich welcher Religion und Konfession – für den Frieden der Menschheit.

Wir lassen unsere Stadt nicht spalten!

Wir lassen unsere Stadt nicht spalten!

Seit Monaten versuchen rechtspopulistische Gruppen Stimmung gegen die in München lebenden Muslime zu machen. Kern dieser Kampagne ist die Unterschriftensammlung gegen den geplanten Bau einer religiös-kulturellen, muslimischen Einrichtung.

Schwieriges Terrain

Schwieriges Terrain

Markus Guinand (SPD), ist eine Ausnahmeerscheinung auf der lokalpolitischen Bühne. Der 26-Jährige ist bereits seit 2008 gewähltes Mitglied des Bezirksausschuss (BA) 16 Ramersdorf-Perlach.

MFI Blog Rubriken

Allgemein

Veranstaltungen

Tag der Offenen Moschee am 3. Oktober 2019

Die einzige Moschee der Welt mit direktem Blick auf die Münchner Frauentürme können Sie am 3. Oktober ohne Termin besuchen. Es ist der Tag der Deutschen Einheit und damit auch der Tag der Offenen Moschee, der deutschlandweit begangen wird.

Die Deutsche Islam Konferenz (DIK)

Die Deutsche Islam Konferenz (DIK) ist heute am 28. November 2018 mit einer Auftaktveranstaltung in Berlin gestartet.

Cake Day 2018

Die berühmte „Charity Week“ von Islamicrelief kommt nach München! Dieses Jahr in Form eines „Cake Day‘s.“

Integration

Anti-Islamismus in Deutschland

Daniel Knopp berichtet über die Situation der Muslime in der bayerischen Landeshauptstadt. So artikuliert sich auch in München Islamfeindlichkeit und Antiislamismus vor allem bei anstehenden Bauprojekten der muslimischen Gemeinden.

Interreligiöser Dialog

Frohe Weihnachten und ein friedvolles neues Jahr

Auch wenn Muslime und Christen auf jeweils eigene Weise glauben, welche Rolle Jesus dem Sohn Marias auf dem Weg zum gemeinsamen Gott zukommt – ein hell strahlendes Vorbild ist er für uns alle.

Was kuckst Du?

Das Bellevue de Monaco, die Beratungsstelle before e.V. und das Münchner Forum für Islam haben sich zusammengeschlossen, um den MitmünchnerInnen den Alltag ihrer muslimischen MitbürgerInnen vorzustellen.

ausARTen

Eine musikalische Lesung – Die Reise zum Simurgh

In Begleitung meditativer Musik gelingt es dem Quartett von Erkenntnis & Klang mit ihrer Musik das Unaussprechliche jener Geschichten von Farid ud-din Attar aus seinem berühmten Epos „Mantiq ut-tair“ spürbar zu machen.

Kritisch Denken

Veranstaltung: Rassismus? Wo?

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus spricht die Journalistin, Bloggerin und Netz-Aktivistin Kübra Gümüsay über die Macht von Sprache und Raum. Am Samstag, 19. März 2016 im MFI um 16:30 Uhr.

München

Altstadt-Iftar: Danke!

Mitten auf der Sendlinger Straße, da wo inzwischen die Fußgängerzone ist saßen mehrere Hundert Menschen an langen, festlich gedeckten Tafeln und wurden mit hervorragender orientalischer Küche verköstigt.

Altstadt-Iftar München 2019

Die Iftarrede von Imam Benjamin Idriz, Vorsitzender des Münchner Forum für Islam (MFI) beim Altstadt-Iftar 2019.

Akademie

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Islam und die Frau

Der Koran und die Frauen

Benjamin Idriz: „Es ist mir eine große Freude euch mitzuteilen, dass mein Buch „DER KORAN UND DIE FRAUEN“ soeben erschienen und ab nächste Woche im Buchhandel erhältlich ist.“

Ein Wort an die muslimische Frau in Deutschland

Ich kann nur an die Ehepartner appellieren, die Ehe ernst zu nehmen und die Trauung zuerst juristisch, also standesamtlich vorzunehmen. Danach kann sie dann von einem Imam gewissermaßen „abgesegnet“ werden.

Ein Prophet der für Frauenrechte kämpfte

Die Offenbarung des Korans hat die Männer gelehrt, die Mutter, Ehefrauen, Töchter, Schwestern und alle Frauen zu achten und zu respektieren. Den Eltern, damit auch der Mutter, räumt der Koran den höchsten Grad an Achtung nach Gott selbst ein.

Theologie

Halbtagsseminar mit Dr. Ahmad Milad Karimi

Prof. Milad Karimi (Univ. Münster) ist einer der besten Kenner der islamischen Philosophie. Im Rahmen eines Halbtagsseminars führt er intensiv in das Denken Al-Ghazalis ein.

Alt-OB Christian Ude besucht das MFI

Am 03.12.2015 hat Hr. Ude das MFI besucht und informierte sich über das Baukonzept, das Architekt Alen Jasarevic erläuterte, und sagte seine engagierte Unterstützung für die Verwirklichung des Projekts zu.

Wochenendseminar mit Dr. Abdurrahman Reidegeld

Seit geraumer Zeit bewegen sich die Diskussionen um islamische Theologie lediglich um die Anforderungen, die seitens der Mehrheitsgesellschaft an sie gestellt werden.

Spenden

Pressemitteilungen

Terror in Halle

Wenn am höchsten jüdischen Feiertag ein Terrorist versucht, in eine Synagoge in Deutschland einzudringen, dann muss uns das alle noch viel mehr zusammenschweißen.